Skip to main content
SEMINARE UND LEHRE

Wozu Seminare?

Windows, Office, Präsentieren, das kann ich doch alles......

Leider sieht die Praxis anders aus: Durch nicht korrekt genutzte Software und durch Benutzer selbst verursachte Datenverluste entstehen jährlich Schäden in Millionenhöhe. (2014: Pro mittelständisches europäisches Unternehmen 43.000 Euro im Jahr - Studie der Redshift Research Crowdology).

Da werden unbewusst Originale als E-Mail Anhang verschickt. Da werden Originaldateien überschrieben, weil unbekannt ist, wie man Vorlagen erstellt. Da wird Word als Schreibmaschine benutzt, weil man Textbausteine nicht kennt oder Formatierungen gebastelt, die bei jeder kleinen Textänderung umfangreiche Korrekturen erfordern, weil man weder mit Tabstopps noch mit Spaltensatz umgehen kann.
Da rechnen Exceltabellen falsch, was man aber nicht merkt, weil es nur in bestimmten Fällen auftritt.
Da werden unsinnige Diagramme erstellt, die Assistenten sind doch so bequem.
Selbst die Organisation von Dateiablage oder das Hantieren mit vielen Dateien in Windows ist oft ein Problem.
Bildschirmschoner und Farben sind individuell eingestellt, aber an die Programme kommt man schlecht heran und selbst 2 Fenster nebeneinander zu legen oder mit 10 oder 20 Dateien gleichzeitig zu arbeiten wird zum Problem.
So wird Zeit und damit Geld verschwendet und Dateien ins Nirwana geschickt.

Da ist eine Präsentation kaum lesbar oder es scheitert schon an der Technik und an einen vernünftigen Bild, weil man mit dem Beamer und dem Laptop und dem Kabel gerade nicht klar kommt... macht oft einen nachhaltigen Eindruck...

Ich führe seit mehr als 35 Jahren Seminare für Unternehmen durch und doziere seit über 30 Jahren an div. Hochschulen und Universitäten.
Zudem habe ich viele Jahre lang Ausbilder ausgebildet (AdA - Ausbildung der Ausbilder).

 

Aus einer Evaluation 2023 (Herzlichen Dank dafür!)

Was hat Ihnen an der Lehrveranstaltung besonders positiv gefallen?
-> trotz der frühen Uhrzeit Interesse geweckt und zum Mitarbeiten angeregt
-> dankbar für jemanden mit viel Erfahrung/Expertenwissen
-> obwohl uns sachfremd einfach erklärt und verständlich gemacht
-> viel für sich selbst mitgenommen
-> fröhliche, sympathische Art
Diese Vorlesung ist immer ein Highlight gewesen. Auch wenn es darum geht was zu lernen (und ich habe hier was gelernt), sollten Vorlesungen auch nebenbei einfach das gewisse Etwas haben und das findet man hier.
Toller Humor, tolle Lehrweise. Auch als Morgenmuffel bleibt man in dieser 8.00Uhr Vorlesung wach und (einigermaßen) konzentriert.
Ich meine für mich verstanden zu haben, warum diese Vorlesung die Letzte im Studienplan ist. Das Beste kommt halt zum Schluss :-P

Vielen Dank!!!
Sie haben alles was Sie erklärt haben immer mit guten Beispielen unterstützt, was mir persönlich extrem beim Verständnis geholfen hat.
Qualitativ sehr hochwertige Skripte und sehr anschauliche Beispiele innerhalb der Vorlesung
Ihre wichtigsten Kritikpunkte bzw. Verbesserungsvorschläge zur Lehrveranstaltung:
keine, sorry

2024: 

Ihre wichtigsten Kritikpunkte bzw. Verbesserungsvorschläge zur Lehrveranstaltung:
Gibt nichts. Super Vorlesung. Könnte nicht besser sein!

2019: "interesanteste Vorlesung bisher, lehrreiche sehr anschauliche und lustige wissensvermittlung. Die Vorlesung macht spaß und vermittelt Inhalte sehr gut. Sehr gute Beispiele! Großes Lob, wenn nur alle Vorlesungen so Spannend und begeisternd wären!!! Beste vorlesung des Semesters, wenn nicht sogar des Studiums."

und 2020 / 2021:
"Ich hatte noch nie so viel, in so kurzer Zeit, in einer Vorlesung und darüber hinaus, fürs weitere Leben gelernt!" - Vorlesung BWL für Ingenieure

"ja Sie machen ja auch net so nen Sterbehilfe unterricht wie andere bwl profs" Jana T. aus LU - Studium zur Ingenieurin

Nach oben